Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Psychologische Stolpersteine der Security Awareness

Anfang 23.03.2017
Ende 23.03.2017
Veranstaltungsort Großwallstadt

Die Teilnehmer dieses Workshops von apsec wissen im Anschluss, wie sich sicherheitsbewusstes Handeln von Mitarbeiter/innen verbessern lässt.

Inhalt

Viele Schulungen zur IT-Security Awareness konzentrieren sich auf die Vermittlung von Sachinformationen und beantworten Fragen wie „Was steht in der Sicherheitsrichtlinie meines Unternehmens?“, „Wie funktioniert ein Phishing-Angriff?“ oder „Warum ist ‚123456‘ kein gutes Passwort?“. So wichtig und richtig diese Sachinformationen auch sind, sie lassen einen wichtigen Aspekt außen vor: die Motivation, die Menschen zu ihrem Handeln treibt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seminar-Webseiten.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK