Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Fokus-Thema: Social Engineering

Datum 02.08.2018

Beim Social Engineering werden menschliche Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Vertrauen, Angst oder Respekt vor Autorität ausgenutzt, um Personen geschickt zu manipulieren. Der Angreifer täuscht sein Opfer dabei über seine Identität und seine kriminellen Absichten, um es dazu zu verleiten, im guten Glauben für das Unternehmen schädliche Handlungen auszuführen – etwa vertrauliche Informationen preiszugeben, Sicherheitsfunktionen auszuhebeln oder Schadsoftware auf einem Computer im Firmennetzwerk zu installieren.

In unserem aktuellen Fokus-Thema finden Sie Hintergrundinformationen zu den Risiken durch Social Engineering für Unternehmen sowie praktische Tipps zur Sensibilisierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zum Fokus-Thema „Social Engineering