Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

24. Cyber-Sicherheits-Tag in Hamburg

Datum 25.07.2018

Im Unternehmen dienen E-Mails zur Interaktion mit Kunden und Lieferanten sowie zum Austausch von mitunter vertraulichen Informationen zwischen Kollegen, externen Auftragnehmern und freien Mitarbeitern. Diese herausragende Bedeutung macht E-Mails und die zur E-Mail-Infrastruktur gehörenden Komponenten gleichzeitig zu attraktiven Zielen für Cyber-Kriminelle: Die Kompromittierung von E-Mail-Servern erlaubt es den Tätern, in großem Umfang sensible Daten aus Unternehmen abzugreifen. Gefälschte Absender-Identitäten erhöhen die Chancen, dass Schadsoftware-Anhänge geöffnet werden oder CEO-Frauds zum Erfolg führen. Daher überrascht es nicht, dass E-Mail nach wie vor eines der Haupteinfallstore für Cyber-Angriffe auf Unternehmen darstellt.

Aus diesem Anlass widmet die Allianz für Cyber-Sicherheit ihren 24. Cyber-Sicherheits-Tag ganz dem Thema "Lass Dir nichts anhängen! - Sichere E-Mail-Kommunikation im Unternehmen". Dieser wird in Kooperation mit dem Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit, der secion GmbH, am 11. September in den Räumlichkeiten der Handelskammer Hamburg, Multiplikator der Allianz für Cyber-Sicherheit, stattfinden.

Hier finden Sie ergänzende Informationen.