Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cyber-Sicherheits-Initiativen im Dialog: Synergien nutzen, Kooperationen gestalten

Datum 14.06.2018

Engagiert für mehr Informationssicherheit in Deutschland

Bereits zum dritten Mal kamen auf Einladung des BSI Cyber-Sicherheits-Initiativen aus Deutschland zusammen. Gastgeber des Treffens war das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport in Hannover. Stephan Manke, Staatssekretär und CIO, sprach das Grußwort.

Gruppenbild des Treffens der Cyber-Sicherheits-Initiativen am 13.06.2018 in Berlin Gruppenfoto der Anwesenden Quelle: BSI

Nachdem beim vorausgegangenen Treffen im Januar dieses Jahres eine Vertiefung der Kooperation für mehr Cyber-Sicherheit in Deutschland vereinbart worden war, präsentierten die Vertreterinnen und Vertreter der Initiativen nun die ersten Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit, darunter die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen, die Bekanntmachung von Projekten anderer Initiativen in den eigenen Netzwerken, gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr. Einige der Initiativen engagieren sich darüber hinaus als Multiplikatoren der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) des BSI. Diese erfolgreichen Kooperationen sollen weiter ausgebaut werden. So ist geplant, sich im Rahmen des European Cyber Security Month (ECSM) im Oktober 2018 mit verschiedenen Aktivitäten zu engagieren und diese gemeinsam über Social-Media-Kanäle bekannt zu machen.

Im Sommer 2017 startete das BSI den Dialogprozess mit den Cyber-Sicherheits-Initiativen in Deutschland. Eingeladen sind Netzwerke und Organisationen wie Verbände, Forschungseinrichtungen sowie auch Behörden, die sich übergreifend im Thema Cyber-Sicherheit für Unternehmen und/oder Bürgerinnen und Bürger engagieren. Ziel ist es, Synergien zu nutzen und das Bewusstsein für Cyber-Sicherheit in Deutschland sowie die Reichweite einzelner Sensibilisierungsmaßnahmen weiter zu erhöhen. Die Organisation und Gestaltung des Austauschs hat die Allianz für Cyber-Sicherheit des BSI übernommen.