Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cyber-Sicherheit für das Handwerk – branchenspezifische IT-Grundschutz-Profile als hilfreiche Unterstützung

Datum 22.01.2018

Im Rahmen der Kooperation des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) für mehr IT-Sicherheit im Handwerk fand am 10. Januar 2018 in der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz ein erstes Arbeitstreffen statt.

Auf Einladung des Heinz-Piest-Instituts für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover tauschten sich ca. 25 IT-Sicherheitsfachleute aus Handwerksorganisationen, Forschungs- und Dienstleistungseinrichtungen sowie dem BSI über die Möglichkeiten zur Unterstützung von Handwerksbetrieben bei der Einführung eines IT-Sicherheitsprozesses aus. Ein Experte des BSI stellte das Konzept der IT-Grundschutz-Profile vor. Mit Hilfe von IT-Grundschutz-Profilen lassen sich für bestimmte Anwendungsfelder Musterszenarien abbilden, die es den einzelnen Anwendern aus diesen Bereichen erleichtern, den Sicherheitsprozess nach IT-Grundschutz auf ihre individuellen Rahmenbedingungen anzupassen.

Ein zentrales Ergebnis des ersten Arbeitstreffens ist es, den gemeinsamen Fachaustausch zu vertiefen. Es sollen nun IT-Grundschutz-Profile für Handwerksbetriebe auf Basis des modernisierten IT-Grundschutzes prozesshaft gemeinsam entwickelt werden.

Links:

Informationen zum Thema IT-Grundschutz-Profile, Website des BSI

ZDH und BSI vereinbaren Kooperation für mehr IT-Sicherheit in Handwerksbetrieben (BSI Pressemitteilung vom 19.10.2017)