Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Partnerbeitrag: Riskworkers GmbH bietet Seminar zur Abwehr von Social Engineering und "falschen Präsidenten" an

Datum 09.11.2017

Unser Partner Riskworkers GmbH stellt Teilnehmern der Allianz für Cyber-Sicherheit drei kostenlose Plätze zur Verfügung.

Gegen Unternehmen und Behörden gerichtete Cyber-Angriffe werden heute strategisch geplant. Hacker suchen gezielt jene Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus, die direkten Zugang zu sensiblen Informationen haben. Aufgespürt werden diese Zielpersonen durch Informationen, die sie auf den sozialen Netzwerken hinterlassen. Datendiebe erstellen damit Profile und ermitteln Schwachstellen, die sie bei Angriffen ausnutzen. Durch Anwendung psychologischer Techniken und auf Basis grundlegender Motivstrukturen werden die Zielpersonen präzise manipuliert. Mitunter wird ihnen nicht einmal bewusst, dass sie Hackern Zugang zu geschützten Systemen verschaffen. Diese Variante der Spionage wird unter dem Begriff Social Engineering (SE) zusammengefasst.

Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit stehen ab sofort drei kostenlose Plätze für dieses Seminar mit dem Titel "Keine Geheimnisse mehr. Schutz vor „falschen Präsidenten“, Cyber-Erpressungen & Social Engineering" zur Verfügung.

Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie [hier]

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK