Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Partnerbeitrag: Kostenlose Awareness-Seminare von apsec

Datum 15.03.2017

Veranstaltungen richten sich an Anwender und IT-Sicherheitsverantwortliche.

Nahezu alle technischen Schutzmaßnahmen in einer Organisation sind wertlos, wenn die Mitarbeiter beim Umgang mit E-Mail & Co. keine Vorsicht walten lassen. Aus diesem Grund ist die sog. „IT-Security Awareness“ von Anwendern von großer Bedeutung. Hier wird u.a. das Bewusstsein für Cyber-Bedrohungen geschärft, sodass u.a. Angriffsversuche schnell identifiziert werden können.

Mit zwei kostenlosen Seminaren widmet die Applied Security GmbH (apsec) diesem Thema nun besondere Aufmerksamkeit. Während sich die Schulung „Security Awareness Grundlagen“ am 06. April vornehmlich direkt an IT-Anwender richtet, werden im Workshop „Psychologische Stolpersteine der Security Awareness” am 23. März auch IT-SiBes und andere Sicherheitsverantwortliche über Gestaltungsmöglichkeiten informiert, mit deren Hilfe das Bewusstsein der Mitarbeiter für Cyber-Bedrohungen verbessert werden kann.

Beide Veranstaltungen finden im Schulungszentrum in Großwallstadt statt.

Weitere Informationen zur Schulung „Security Awareness Grundlagen“ finden Sie über diesen Link.

Zum Workshop „Psychologische Stolpersteine der Security Awareness” erhalten Sie hier weitere Informationen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK