Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Sicherer Einsatz von Breitband-Routern v1.0

Datum 24.04.2018

Preview zum Dokument

Im Allgemeinen werden Internetzugänge mithilfe von DSL-, Kabel- oder Glasfaser-Anschlüssen realisiert. Eine Netzanbindung an diese Anschlüsse erfolgt bei kleinen und mittleren Unternehmen überwiegend durch Breitband-Router. Häufig bildet ein solcher Router die einzige zentrale und wesentliche Sicherheitskomponente zum Schutz des internen Netzes. Gelingt einem Angreifer der Zugriff auf den Router, kann er auf verschiedene Weisen Schaden verursachen, z. B. können Passwörter, E-Mails oder sonstige private Daten aus dem internen Netz ausgespäht werden.

Diese BSI‑Veröffentlichung fasst wesentliche Aspekte zusammen, die beim Kauf bzw. bei der Miete eines Breitband-Routers beachtet werden sollten. Des Weiteren werden Empfehlungen für einen sicheren Betrieb von Routern ausgesprochen.