Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Sicherheit von IP-basierten Überwachungskameras v1.1

Datum 08.11.2016

Vorschau zum Dokument

Netzwerkfähige Überwachungs- oder Webkameras sind – wie auch viele andere Ausprägungen von Geräten im Kontext des Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) – ein potenzielles Sicherheitsrisiko. Dies ist insbesondere darin begründet, dass bei Entwicklung und Betrieb dieser Geräte der Aspekt der Cyber-Sicherheit ein nicht oder nur nachrangig beachtetes Entwurfsziel ist. Daher können solche Kameras zum Sicherheitsrisiko für die eigene Infrastruktur sowie für Dritte werden.

Ziel dieses Dokuments ist es, einen Überblick über die elementaren Best Practices zum sicheren Betrieb solcher Kameras zu geben.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK