Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Sichere Bereitstellung von Domaindienstleistungen v1.0

Datum 30.01.2015

Internet-Domains sind ein wesentlicher Bestandteil jeder Internetanbindung, da sämtliche Inhalte von Internet-Diensten üblicherweise über Domainnamen adressiert werden. Sowohl für die eigene Erreichbarkeit per E-Mail als auch die Erreichbarkeit des eigenen Webauftritts ist die Bereitstellung einer Internetdomain unerlässlich. Je nach Geschäftsfeld kommen weitere Dienste hinzu, zum Beispiel werden häufig Updates für
Softwareprodukte online über das Internet unter Nutzung einer speziellen Domain angeboten. Der zuverlässigen Registrierung und Verwaltung von Internetdomains im weltweiten Domain-Name-Service (DNS)-Verbund kommt daher insbesondere bei kommerzieller Nutzung eine hohe Bedeutung zu.

Die vorliegenden Handlungsempfehlung „Sichere Bereitstellung von Domaindienstleistungen“ zeigt auf, wie eine sichere Bereitstellung von Domaindienstleistungen erfolgen und einer böswilligen Verwendung von Domainnamen bereits während des Registrierungsverfahrens vorgebeugt werden kann. Zudem werden Maßnahmen erläutert, die einen sicheren Betrieb gewährleisten und Vorgehensweisen bei Schadensfällen beschreiben.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK