Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Teilnehmer

Wieso ist Cyber-Sicherheit wichtig?

Viele Geschäftsprozesse hängen heute vom verlässlichen und fehlerfreien Funktionieren der Informations- und Kommunikationstechnik ab. Viele Ratingagenturen bewerten die Sicherheit der Informationstechnik daher schon als Teil der operationellen Risiken eines Unternehmens. Die tatsächlichen Bedrohungen, ebenso wie die Schadenshöhe erfolgreicher Cyber-Angriffe, sind nicht immer offensichtlich: So sind beispielsweise die Konsequenzen eines Know-how-Diebstahls unter Umständen erst sehr viel später erkennbar.

Heute kann jede Branche und jedes Unternehmen Opfer von Cyber-Angriffen werden. Dies zeigen die zahlreichen Vorfälle der jüngeren Zeit.

Die Allianz für Cyber-Sicherheit möchte einen aktiven Beitrag dazu leisten, Institutionen in der Bundesrepublik Deutschland vor Cyber-Angriffen und somit vor Verminderung oder Ausfall der Betriebsfähigkeit zu schützen.

Voraussetzungen

Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit können grundsätzlich alle deutschen Institutionen – sowohl aus dem privatwirtschaftlichen als auch aus dem öffentlichen Sektor – werden. Sollte die Institution nicht aus Deutschland stammen, so muss zumindest eine Niederlassung in Deutschland existieren.

Teilnehmer benennen einen Ansprechpartner aus ihrer Organisation, der die Institution gegenüber der Allianz für Cyber-Sicherheit repräsentiert. Der Ansprechpartner ist berechtigt, weiteren Personen der Institution Zugang zu den Informationen zu gewähren.

Die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis und ist selbstverständlich kostenlos. Zudem kann die Teilnahme jederzeit ohne Einhaltung von Fristen gekündigt werden.

Alle Informationen der Allianz für Cyber-Sicherheit werden in deutscher Sprache angeboten. Da die Informationen der Allianz für Cyber-Sicherheit teilweise vertrauliche Natur sind, ist eine Vertraulichkeitserklärung unerlässlich.

Vorteile

Neben den öffentlich zugänglichen Informationen wird registrierten Teilnehmern der Allianz für Cyber-Sicherheit Zugriff auf nicht öffentliche Informationen gewährt. Diese Informationen bestehen unter anderem aus monatlichen Lageberichten, aktuellen Kurzmitteilungen zur Lage und weiterführende Hintergrundinformationen.

Zudem erhalten Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit die Möglichkeit, sich aktiv am Erfahrungsaustausch und den Cyber-Sicherheits-Tagen zu beteiligen. Durch die Teilnahme sollen Vertreter der Institutionen die Möglichkeit erhalten, aktiv an Diskussionen mitzuwirken und den organisations übergreifenden Austausch zu fördern.

Des Weiteren gibt es exklusive Informationen und Dienstleistungen, welche von den Partnern der Allianz für Cyber-Sicherheit für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt werden.

Ein Newsletter informiert die Teilnehmer der Allianz über die neuesten Publikationen, Ereignisse und Termine.